Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Hamburg: Ausrüstung mit Bodycams; 07-08/2020

.

Ausrüstung mit Bodycams

Auf Grundlage der in vielen Bundesländern gesammelten guten Erfahrungen mit dem Einsatz von Bodycams, fordert die Gewerkschaft GdP auch in Hamburg alle PolizistInnen damit auszustatten. Neben anderen Vorteilen ließen sich mit den Aufnahmen komplexe Einsatzgeschehen im Nachhinein besser rekonstruieren. Zudem ist in Bundesländern und bei der Bundespolizei, wo die Kameras schon länger

Foto: REUTERS / RALPH ORLOWSKI - stock.adobe.com

im Einsatz sind, dokumentiert, dass die Zahl der zu verzeichnenden Angriffe auf PolizistInnen zurückgegangen ist, stellte GdP-Landesvorsitzender Horst Niens heraus. Die Gewerkschaft ist zum Thema bereits im Gespräch mit dem Innensenator Andy Grote (SPD). Dieser signalisierte seine Unterstützung für die Forderung. Die Voraussetzungen zum Ausbau des Einsatzes der Kameras liegen laut GdP für Hamburg bereits vor. „Die Polizei Hamburg hat die Bodycams erfolgreich pilotiert, setzt sie mittlerweile – wenn auch zahlenmäßig nur in stark begrenztem Umfang – jedoch immerhin regelmäßig ein und hat auch die Vorschriftenlage entsprechend angepasst“, machte Niens klar.

Quelle: Beamten-Magazin 07-08/2020


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-hamburg.de © 2020