Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Hamburg: Gesundheit älterer Beschäftigter rückt in den Blick; 12/08

Gesundheit älterer Beschäftigter rückt in den Blick

Das Thema „Alternde Beschäftigte“ erfordert konkrete Vereinbarungen zur Gesundheitsförderung in der Hamburger Verwaltung. Das geht aus dem Personalmanagementbericht 2008 hervor, den das Personalamt vorgelegt hat. Die zwischen dem Senat und den Gewerkschaften geschlossene Vereinbarung zur betrieblichen Gesundheitsförderung soll um einzelne Bausteine erweitert werden, die sich besonders auf Belastungs- und Gefährdungsanalysen konzentrieren. In die Analysen soll der Aspekt „Alternsgerechtigkeit“ aufgenommen werden, heißt es im Bericht. Untersucht werden neben physikalischen, chemischen und biologischen Einwirkungen die psychischen Belastungsfaktoren der Arbeit. Die veränderte physische und psychische Leistungsfähigkeit älterer Beschäftigter sei in Hamburgs Verwaltung noch nicht zum Thema gemacht worden, stellt der Bericht fest und weiter: „Dementsprechend sind die Arbeitsplätze hierauf nur unzureichend vorbereitet.“

Quelle: Beamten-Magazin 12/2008




Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-hamburg.de © 2019