Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Hamburg: Gestatten: Das Nagel-Modell; 06/07

Gestatten: Das Nagel-Modell

Bei der Hamburger Polizei soll ein „funktionsorientiertes Laufbahnverlaufsmodell“ (LVM) eingeführt werden, das Innensenator Udo Nagel (parteilos) über 1.000 Beschäftigten auf einer Personalversammlung vorstellte: Im Laufbahnabschnitt 1 soll nach durchschnittlich 33 Dienstjahren das Endamt A 11 erreichbar sein. Im Laufbahnabschnitt 2, durch Seiteneinstieg oder begrenzte Aufstiegsmöglichkeiten aus dem mittleren Dienst, soll in 15 Jahren das Amt A 11 erreicht werden. Anschließend sind Bewerbungen auf Stellen in A 12 und A 13 möglich. Darüber hinaus sollen Qualifizierungselemente das Erreichen des nächsten Amts – bei für die GdP inakzeptabel langen Verweilzeiten – ermöglichen. Die Kosten von rund 6,3 Mio. Euro jährlich will der Senat zur Verfügung stellen, eine Belastung durch Verlängerung der Wochen- oder Lebensarbeitszeit oder durch Einschnitte bei der Heilfürsorge soll es laut Nagel nicht geben. Dass sich die Behördenleitung mit diesem Modell von der zweigeteilten Laufbahn verabschiedet, missfällt der GdP. „Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass Stellenplanobergrenzen konsequent ausgeschöpft und das Ziel einer zweigeteilten Laufbahn nicht aus den Augen verloren wird“, so der stellvertretende
GdP-Landesvorsitzende Uwe Koßel.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2007


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-hamburg.de © 2019